333 Views |  Like

P & T A place for Purism, Tea and Design. An Interview with with JENS DE GRUYTER, Founder & Creative Director of P & T

P & T Berlin

EN:

Interview with JENS DE GRUYTER, Founder & Creative Director of Berlin Based Tea Culture & Design Shop Paper & Tea.

DESIGNSETTER: Please tell us about your first experiences with Tea. When and how did you discover for yourself the tea Culture?

JENS DE GRUYTER: I am a tea drinker since I can remember myself. The love for tea is a heritage I got from my family. My godfather was a tea merchant and as my family emigrated to Canada, he always sent me a „Care-Package“ with premium teas. During my travels to China, Japan & Taiwan I got to know more about tea sorts and their traditions. Inspired by this, I developed the wish to transform my passion for tea into a profession.

DESIGNSETTER: The variety of plants, preparation methods and also the origin ( the soil where the tea grows ) plays a crucial role in the taste of tea . You travel a lot and visit small family farms and „Single Garden“ farms. Please tell about your experience there and what processes accompany you in discovering tea for your store?

JENS DE GRUYTER: When I have decided for the tea business, I realized that I can learn best from the people in the countries of tea’s origin. Therefore, I went on trips to China, Taiwan , Korea and Japan . In all three countries, it is not difficult to contact smaller tea farmers who hand pick their tea and processed it manually instead of mass production. P & T leads merely by using pure, carefully crafted whole leaf teas of the highest quality. For this, we regularly visit the origin gardens and attach great importance to knowing our producers personally.

DESIGNSETTER: From the love for tea  to a business idea – how the idea to create a P & T concept store was born?

JENS DE GRUYTER: The P & T experience is influenced by the way we present our tea and communicating about it. We deliberately break with the traditional sales over the counter, in which the customer is dependent on the assistance of the shop staff. P & T encourages its customers to freely look around the store and meet our wide selection of fine teas in peace. Our type of product presentation helps in orientation, while offering an exciting journey through the store. At so-called Gong Fu stations our Teaists (connoisseur of tea) offer any tea to try and explain its specific nature and origin.

DESIGNSETTER: What experience do you want, the visitor of P & T stores to make?

JENS DE GRUYTER: Our understanding of tea and related accessories is purist and therefore sometimes goes beyond the general consciousness of the Western world. Therefore, it was clear from the beginning that we have to communicate our products in different way as a normal tea shop would do. P & T stores are quiet tea havens that deliberately break the conventions of standard tea selling.

DESIGNSETTER: What role does the design ( graphic design, packaging, Interior ) plays for the success of a business idea?

JENS DE GRUYTER: Many of our teas are offered in modern designed boxes or caddies. For the packaging of our core product, the master blend, a multi-colored paper design was developed. In designs and color it takes on the character of each tea mixture and tells her story. Some of the drawings and color themes are nature inspiriert and stand for the individual tea flavor of herbs and fruits. Here geometrical shapes and fresh colors describe the tea drinking experience. For P & T tea is a versatile and inspiring product – It is a means of communication, creativity and culture.

DESIGNSETTER: What meaning has a special fascination with tea to you personally?

JENS DE GRUYTER: Drinking a properly good tea is similar to drinking a really good wine. There are many aspects to enjoying a good tea and the range of its flavors is amazing. When I drank a high-end Japanese tea for the first time, it was such a “ Wow „ feeling. I’ve also felt physically healthier and was much more concentrated. So tea became my life – elixir.

DESIGNSETTER: Why is tea good for us?

JENS DE GRUYTER: Drinking real teas and experiencing their varietal fair preparation is like a homage millennia to an old tradition which enriches our life with the celebration of an infusion – this offers the possibility to pause briefly and be in the now.

* You can read here about our experience with P & T Store.

DE:

Interview mit JENS DE GRUYTER, Gründer & Creative Director von P&T

DESIGNSETTER: Herr De Gruyter, erzählen uns bitte über Ihre erste Erfahrungen mit Tee. Wie und wann haben Sie für sich die Teekultur entdeckt?

JENS DE GRUYTER: Ich war schon immer Teetrinker. Teekultur wurde mir praktisch in die Wiege gelegt. Mein Patenonkel war Teehändler und als meine Familie nach Kanada ausgewandert ist, hat er mir immer ‚Care-Pakete‘ mit hochwertigen Tees geschickt. Auf meinen Reisen nach China, Japan und Taiwan habe ich dann weitere Tees und ihre Traditionen kennengelernt und den Wunsch entwickelt, aus meiner persönlichen Leidenschaft einen Beruf zu machen.

DESIGNSETTER: Pflanzensorte, Vorbereitungsmethoden, aber auch die Herkunft (der Boden wo der Tee wächst) spielen eine entscheidende Rolle bei dem Teegeschmack. Reisen Sie viel und besuchen Kleinbauern, Familienbetriebe und „Single Garden“ Hersteller? Erzählen Sie bitte über Ihre Erfahrungen dort und welche Abläufe Sie begleiten, um Tee für Ihren Laden zu entdecken?

JENS DE GRUYTER: Als ich mich für das Tee-Geschäft entschieden habe, war mir klar, dass ich am besten von den Menschen in den Ursprungsländern des Tees lernen kann. Daher bin ich auf Reisen gegangen, nach China Taiwan, Korea und Japan. In allen drei Ländern ist es nicht schwierig, mit kleineren Tee-Bauern in Kontakt zu treten, die anstelle von Massenproduktion ihren Tee von Hand pflücken und manuell verarbeiten. P & T führt ausschließlich sortenreine, handverarbeitete Ganzblatt-Tees höchster Qualität. Dafür besuchen wir regelmäßig die Herkunftsgärten und legen großen Wert darauf, unsere Produzenten persönlich zu kennen.

DESIGNSETTER: Von der Liebe zum Tee zur Geschäftsidee – wie ist die Idee, einen P & T Konzept Store zu kreieren, geboren worden?

JENS DE GRUYTER: Die P & T-Erfahrung ist geprägt durch die Art und Weise, wie wir unseren Tee präsentieren und kommunizieren. Wir brechen dabei bewusst mit dem traditionellen Verkauf über den Ladentisch, bei dem der Kunde auf die Hilfe des Shop-Personals angewiesen ist. P & T ermutigt seine Kunden, sich frei im Store umzuschauen und unsere große Auswahl an feinen Tees in Ruhe kennenzulernen. Unsere Art der Produkt-Präsentation hilft bei der Orientierung und bietet gleichzeitig eine spannende Entdeckungsreise durch den Store. An sogenannten Gong-Fu-Stationen bieten unsere Teeisten jeden Tee zum probieren an und erklären seine jeweilige Art und Herkunft.

DESIGNSETTER: Welche Erfahrung wünschen Sie, die Besucher eines P & T Stores machen?

JENS DE GRUYTER: Unser Verständnis von Tee und entsprechende Accessoires ist puristisch und geht daher manchmal über das allgemeine Bewusstsein der westlichen Welt hinaus. Daher war uns von Anfang an klar, dass wir unser Produkt anders kommunizieren müssen als ein normaler Tee-Shop. P & T-Stores sind ruhige Tee-Oasen, die bewusst die Konventionen des gängigen Tee-Verkaufens brechen.

DESIGNSETTER: Welche Rolle spielt das Design (Grafikdesign, Packaging, Interior) für den Erfolg einer Geschäfts Idee?

JENS DE GRUYTER: Viele unserer Tees bieten wir in modern gestalteten Boxen oder Caddies an. Für die Verpackung unseres Kern-Produkts, der Master Blends, wurde ein mehrfarbiges Papier-Design entwickelt. In Motiven und Farben greift es den Charakter der jeweiligen Tee-Mischung auf und erzählt ihre Geschichte. Einige der Zeichnungen und Farbthemen sind naturinspiriert und stehen für den individuellen Tee-Geschmack nach Kräutern und Früchten. Dabei beschreiben geometrische Formen und frische Farben das Trinkerlebnis. Für P & T ist Tee ein vielseitiges und inspirierendes Produkt: Er ist Mittel zur Kommunikation, Kreativität und Kultur.

DESIGNSETTER: Was fasziniert Sie besonders an Tee? 

JENS DE GRUYTER: Richtig guten Tee zu trinken, ist wie richtig guten Wein zu trinken. Es gibt extrem viele Facetten guten Tee zu genießen und das Spektrum an Aromen ist der Wahnsinn. Als ich zum ersten Mal high-end japanischen Tee getrunken hab, war das so „Wow“, eine Offenbarung. Ich hab mich auch gleich körperlich gesünder gefühlt und war viel konzentrierter. So wurde Tee zu meinem Lebenselixier.

DESIGNSETTER: Warum ist er gut für uns?

JENS DE GRUYTER: Das Trinken echten Tees und dessen sortengerechte Zubereitung ist gleichsam Huldigung einer Jahrtausenden alten Tradition und bereichert den eigenen Alltag mit dem Zelebrieren eines Aufgusses – das bietet einem die Möglichkeit kurz innezuhalten.

PnT_MitteStore_7

Images of P & T MITTE STORE via P & T Presse