335 Views |  Like

Florenz Marguerite Knoll Basset – An Inspiring Woman and Designer

Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets

EN:

Florence Marguerite Knoll Basset would have turned 100 this week. Her story as a designer, a person, a woman is a true inspiration. We think about Florence Marguerite Knoll Basset when we look at the furniture she designed, admiring her way of combining materials such as the warm mahogany wood with the cold marble, giving the Bauhause inspired designs a sense of sensuousness.

Florence Marguerite Knoll Basset’s life story was not the easiest. As an orphan she was sent to a girl’s boarding school in Michigan. Luckily, there was an art academy lead by the renown Finnish architect Eliel Saarinen just close by. Florence Knoll’s talent went not unseen. After discovering Florences Knoll’s dedication and talent, Eliel Saarine invited her to join his Family on a trip to Europe, where she was introduced to  Le Corbusier und Alvar Aalto. This was the starting point of a brilliant design career for Florence.

It is the people we meet along the way who mould our work and life the most. Eero Saarinen, Eliel Saarine’s son and Florence Marguerite Knoll became good friends, while studying together, they also developed a closed relationship with Charles and Ray Eames. Together, from 1936-37 they explored furniture making. Florence Marguerite Knoll then went on studying architecture in London, where she got inspired by the work of Le Corbusier. This lead her to Cambridge, Massachusetts, where she worked for Walter Gropius and Marcel Breuer. This was the time when Florence Marguerite Knoll Basset was influenced by the Bauhaus school and Marcel Breuer’s steel-tubed modern furniture.

The next stop was the Illinois Institute of Technology (Armour Institute) in Chicago, where Florence Marguerite Knoll Basset studied under Mies van der Rohe. As Florence Marguerite Knoll Basset said, „Mies van der Rohe had a profound effect on my design approach and the clarification of design“. It was not common at that time, that women worked in architectural offices, hence Florence Marguerite Knoll Basset became the more typical female role of interior designer as she worked for the office of Walter Gropius. Here, she developed her niche of furniture design with minimalist aesthetics.

In 1943, Florence Marguerite Knoll Basset convinced Hans Knoll that expanding into interior design by working with architects could help develop the business even during America’s wartime economy. She was right. Later on, not only Florence Marguerite Knoll Basset and Hans Knoll married, she also became his full business partner and together they founded Knoll Associates. This merge of design talent was responsible for the design icons of the 20th century and have remained in the Knoll design line for decades as beautiful examples of timeless design.

Florence Marguerite Knoll Basset was more than a furniture designer. She designed pieces that would holistically fit into interiors. This was her goal. She is a true inspiration for us to believe in our ideas, communicating them and making a change, even when the circumstances around us are not the most supporting.

I think Florence Marguerite Knoll Basset would smile today if she saw how many stylists and interior designers integrate Knoll’s creations. This is why I thought the following images by the photographer Federico Cedrone, styled by Alexandra Van Der Sande would be a perfect fit to accompany this article.

I love the richness of the leather shades and marble nuances of the featured furniture. Its minimalistic in shape and rich in materials. Don’t you agree?

DE:

Florenz Marguerite Knoll Basset wäre in dieser Woche 100 Jahre alt geworden. Ihre Geschichte als Designerin, Person, Frau, ist eine wahre Inspiration. Wir denken an Florenz Marguerite Knoll Basset, wenn wir uns die Möbel anschauen, die sie entworfen hat und bewundern ihre Art, Materialien, wie das warme Mahagoni-Holz mit dem kalten Marmor zu kombinieren und dem vom Bauhaus inspirierten Designs ein Gefühl von Sinnlichkeit zu verleihen.

Florenz Marguerite Knoll Bassets Lebensgeschichte war nicht die einfachste. Als Waise wurde sie auf ein Mädcheninternat in Michigan geschickt. Zum Glück gab es eine Kunstakademie, die von dem renommierten finnischen Architekten Eliel Saarinen in unmittelbarer Nähe geführt wurde. Florenz Knolls Talent war nicht unsichtbar. Nachdem er Florences Knolls Hingabe und Talent entdeckt hatte, lud Eliel Saarine sie ein, gemeinsam mit seiner Familie durch Europa zu reisen, wo sie Le Corbusier und Alvar Aalto vorgestellt wurde. Dies war der Ausgangspunkt für Ihre brillante Design-Karriere.

Es sind die Menschen, die wir auf dem Weg treffen, die unsere Arbeit und das Leben am meisten prägen. Eero Saarinen, Eliel Saarins Sohn und Florenz Marguerite Knoll wurden gute Freunde, während sie gemeinsam studierten, entwickelten sie auch eine Freundschaft zu Charles und Ray Eames. Gemeinsam erforschten sie 1936-37 die Möbelherstellung. Florenz Marguerite Knoll studierte dann Architektur in London, wo sie von der Arbeit Le Corbusiers inspiriert wurde. Dies führte sie nach Cambridge, Massachusetts, wo sie für Walter Gropius und Marcel Breuer arbeitete. Dies war die Zeit, als Florenz Marguerite Knoll Basset von der Bauhaus-Schule und Marcel Breuer’s Stahlrohr-Moderne beeinflusst wurde.

Die nächste Station war das Illinois Institute of Technology (Rüstungsinstitut) in Chicago, wo Florenz Marguerite Knoll Basset unter Mies van der Rohe studierte. Diese Phase beschrieb Florenz Marguerite Knoll Basset wie folgt: „Mies van der Rohe hatte einen tiefen Einfluss auf meinen Designansatz und die Klärung des Designs.“ Es war damals nicht üblich, dass Frauen in Architekturbüros arbeiteten, daher wurde Florenz Marguerite Knoll Basset die typische weibliche Rolle des Innenarchitekten gegeben, als sie für das Büro von Walter Gropius arbeitete. Hier entwickelte sie ihre Nische des Möbeldesigns mit minimalistischer Ästhetik.

Im Jahr 1943 überzeugte Marguerite Knoll Basset Hans Knoll von der Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen Interior Designern und Architekten, um das Geschäft trotz der akuten Kriegssituation auszubauen. Sie hatte recht. Später war sie nicht nur mit Hans Knoll verheiratet, sie wurden auch zu Geschäftspartnern und gründeten gemeinsam Knoll Associates. Diese Verschmelzung von Design-Talenten war verantwortlich für die Design-Ikonen des 20. Jahrhunderts, die in der Knoll Designlinie seit Jahrzehnten als schöne Beispiele für zeitloses Design stehen

Florenz Marguerite Knoll Basset war mehr als eine Möbeldesignerin. Sie entwarf Designs, die ganzheitlich ins Interieur passen. Das war ihr Ziel. Sie ist eine wahre Inspiration für uns, an unsere Ideen zu glauben, sie zu kommunizieren und eine Veränderung vorzunehmen, auch wenn die Umstände um uns herum uns nicht am unterstützen.

Ich denke, Florenz Marguerite Knoll Basset würde heute lächeln, wenn sie sehen würde, wie viele Stylisten und Innenarchitekten Knolls Kreationen integrieren. Aus diesem Grunde dachte ich, dass die folgenden Bilder des Fotografen Federico Cedrone von Alexandra Van Der Sande perfekt diesen Artikel begleiten können.

Ich liebe den Reichtum der Lederschatten und Marmor-Nuancen der vorgestellten Möbel. Es ist minimalistisch in Form und reich an Materialien. Stimmst ihr nicht zu?

Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets Florenz Marguerite Knoll Bassets

Share This: